Immobilienwissen

Achtung: Spekulationssteuer

Den Begriff Spekulationssteuer gibt es heute so nicht mehr, trotzdem ist er im Volksmund erhalten geblieben. Er bezeichnet die Steuer, die Privatpersonen auf Gewinne aus Verkäufen und Geldanlagen bezahlen müssen. Im Fall eines Immobilienverkaufs muss sie aber nicht unbedingt bezahlt werden. Sie entfällt zum Beispiel dann, wenn der Besitzer selbst in seiner Immobilie lebt. Dabei ist es vollkommen unerheblich, ob es sich um ein Haus oder eine Wohnung handelt.

Dann werden Steuern fällig

Der Staat verdient in jedem Fall mit, wenn das Grundstück als Gewerbeimmobilie genutzt worden ist. Auch wenn eine Misch-Nutzung vorgelegen hat, müssen die Steuern bezahlt werden. Sie werden dann anteilig berechnet. Heikel wird es, wenn die Immobilie dem Besitzer im Rahmen einer Ehe-Scheidung zugesprochen worden ist. Dann muss er die Steuer zahlen, wenn er das Grundstück innerhalb von zehn Jahren veräußert. Unabhängig davon, ob er darin wohnt oder nicht. Die Abgabe wird ebenfalls fällig, wenn das Wohneigentum einst Teil des Betriebsvermögens gewesen ist - und es binnen zehn Jahren verkauft wird. Auch wenn mehr als drei Immobilien von einer Person auf einmal veräußert werden, sind Steuern auf den Gewinn fällig.

Der Profi hilft Steuern sparen

Wer sich nicht sicher ist, ob er die Abgabe zahlen muss oder nicht, sollte einen Makler um Rat fragen. Er wird sich die Situation ganz genau ansehen und seinen Kunden kompetent beraten. Denn es ist zu beachten, dass die Steuer nur auf den Gewinn aus dem Immobilienverkauf zu zahlen ist. Die Verkäufer können also eine Reihe von Kosten geltend machen, die diesen Gewinn wiederum senken. Darunter fallen zum Beispiel die Gebühren für Makler und Notar - sowie eine Reihe weiterer Aufwendungen. Der Profi kennt sie genau - und wird die Steuererklärung mit seinem Kunden gemeinsam entsprechend ausfüllen. Sodass nur ein Minimum an den Staat gezahlt werden muss. Durch ein großes Netzwerk an Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und Rechtsanwälten kann Baum Immobilien eine deutliche Hilfe sein.